Title:

Islam

Description:  Der Islam ist eine der fünf großen Weltreligionen. Derzeit bekennen sich ca. 600 Millionen Menschen zum Islam.
deutsch
  
ISBN: 3423050012   ISBN: 3423050012   ISBN: 3423050012   ISBN: 3423050012 
 
|<< First     < Previous     Index     Next >     Last >>|
  Wir empfehlen:       
 

Der ISLAM



I) Allgemeines:

Der Islam ist eine der fünf großen Weltreligionen. Derzeit bekennen sich ca. 600 Millionen Menschen zum Islam.
Er ist heute die einzige der großen Weltreligionen, deren Anhänger sich ständig vermehren. Er reicht von Asien bis Afrika und von Euro-pa bis Amerika. Heute liegen alle islamischen Staaten in der dritten Welt, es sind alles Entwicklungsländer.

Der Islam, der keine Unterschiede der Rassen und der Volkszugehö-rigkeit kennt, zieht viele Menschen an, die sich in Frieden und Freundschaft der Welt öffnen wollen.

II) Der islamische Glaube:

Der Islam ist der Glaube, den Gott durch seinen letzten Gesandten MOHAMMED (Friede sei mit ihm!) der Menschheit offenbarte. Er äußert sich in vollständiger Ergebung in Gott, die gleich ist wie die Schließung des Friedens mit Gott, mit den Menschen und sich selbst.

Grundgedanke MOHAMMEDS war es, eine weltumfassende Religion zu schaffen. Seiner Meinung nach ist der Grundfehler des Judentums die Ablehnung von JESUS CHRISTUS, Grundfehler des Christen-tums ist die DREIEINIGKEIT GOTTES und die VERGÖTTLICHUNG von JESUS. Die ursprüngliche Religion Abra-hams ist vom Judentum und Christentum entstellt worden.
Nach Mose und Jesus hat nun er, MOHAMMED, der Gesegnete, den durch einen Engel erhaltenen Auftrag, die wahre Lehre Gottes zu ver-künden.

Allah ist Gott, außer Allah ist kein Gott, MOHAMMED ist sein Pro-phet. Dies ist der Inhalt ihres Glaubensbekenntnisses.

Die Worte Allahs stehen im KORAN, er ist die heilige Schrift der Moslems. Um 610 n.Chr. offenbarte Gott MOHAMMED durch den Erzengel Gabriel die ersten Verse des KORAN. Während dieser Zeit sprach er immer wieder mit Allah und MOHAMMED schrieb die Of-fenbarungen nieder.
622 n. Chr. verkündete er seine Lehre. Von diesem Zeitpunkt an be-ginnt die islamische Zeitrechnung.
Die letztgültige Fassung des KORAN wurde 15 Jahre nach seinem Tod vom Kalifen OSMAN festgesetzt, die auch heute noch immer gilt.

Die Lehre des KORANS heißt Islam. Dieses Wort ist arabisch und bedeutet soviel wie Ergebung, Friede oder Rettung. Jeder Angehörige des Islams (Muslime=die Frommen) und mit Taten Zeugnis dafür ab-legen, daß es nur einen Gott gibt. Für den gläubigen Moslem ist der Koran das Buch, an dem es keinen Zweifel gibt.
Zusätzlich zum Koran existiert noch die SUNNA (=Brauch des Pro-pheten). Die SUNNA besteht aus Überlieferungen, eine Sammlung von Texten, um die heiligen Gesetze des Korans besser zu verstehen. In diesem stehen auch Ratschläge für alle Lebenslagen.

Für viele Christen ist die Welt des Islams befremdlich und beängsti-gend. Gegenüber keiner anderen Religion gibt es so viele Vorurteile.
Juden und Christen und Muslime wohnen seit jeher eng zusammen. Ihre verschiedenen Glaubensausprägungen sind miteinander ver-wandt. Alle Religionen behaupten von sich aus, die ausschließliche und einzige Wahrheit zu besitzen (=ABSOLUTHEITSANSPRUCH)

Für den Islam sind alle Religionen Vorläufer der eigenen Glaubens-überzeugung. Die Muslime verstehen sich als Nachkommenschaft von Adam, folglich sei der Islam das erste und älteste Bekenntnis der Menschheit. Sie glauben, daß eigentlich alle Menschen als Muslime geboren werden, erst die Eltern machen den jeweiligen zum Anhänger einer anderen Religion.

  
Bürgerliches Gesetzbuch BGB: mit Allgemeinem Gleichbehandlungsgesetz, BeurkundungsG, BGB-Informationspflichten-Verordnung, Einführungsgesetz, ... Rechtsstand: 1. August 2012
Siehe auch:
Handelsgesetzbuch HGB: ohne Seehandelsrecht, mit …
Strafgesetzbuch StGB: mit Einführungsgesetz, …
Grundgesetz GG: Menschenrechtskonvention, …
Arbeitsgesetze
Basistexte Öffentliches Recht: Rechtsstand: 1. …
Aktiengesetz · GmbH-Gesetz: mit …
 
   
 
     
|<< First     < Previous     Index     Next >     Last >>| 

This web site is a part of the project StudyPaper.com.
this article was contributed by an author, how wishes to remain anonymous.

Back to the topic site:
StudyPaper.com/Startseite/Gesellschaft/Religion

External Links to this site are permitted without prior consent.
   
  deutsch  |  Set bookmark  |  Send a friend a link  |  Copyright ©  |  Impressum